4 Möglichkeiten Fine-Art-Prints zu verwenden – Kinderfotografie – junge Fotografie Erding

Melanie-Paul-Fotografie-Fine-Art-Print-Kinderfotografie

Fine-Art-Prints im Detail

Fine-Art-Prints werden immer beliebter. Aber was macht man denn eigentlich damit?
Und was ist das genau?

Es handelt sich hierbei um hochwertige Drucke auf Hahnemühle Papier in der Grammatur 285 g/m2.
Also ein wirklich festerer Karton mit einer feinen Haptik.
Das muss man einfach mal berührt haben.

Der Druck besitzt eine edle Perglanzoberfläche mit einem seidigen Finish. Natürlich ist der Druck extrem langlebig.

Irgendwie viel zu schade, sie nicht aufzuhängen.

Hier sind 4 Möglichkeiten, diese zu verwenden:

  • ohne Rahmen an die Wand – fixiert mit Masking Tape
  • klassisch, gerahmt an die Wand
  • man macht sich einen eigenen kleinen „Rahmen“ – der Kreativität ist keine Grenzen gesetzt

Anregungen findest Du hier: FINE-ART-PRINT

  • man verwendet alte Holzbretter als Untergrund – auch für die Kreativen 🙂

Letzteres schaut dann so aus.
Ich finde, es ist echt toll geworden. Eine meiner Kundinnen war super kreativ und das ist herausgekommen.

 

Wie findest Du die Bilderwand?

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.