Vom Loslassen zur Kinderfotografie: Wie erhältst Du die perfekten Fotos?

Was ist eines der wichtigsten Dinge im Leben, die man tun sollte um IMMER zum Ziel zu gelangen?

Du fragst Dich jetzt sicher was das Ganze mit Fotografie oder Kinderfotografie zu tun hat. Zurecht. Hierzu eine kleine Geschichte:

Mein Sohn spielte gestern draußen mit seinen Styropor-Flieger und leider landete dieser auf der Spitze des Daches unseres Fahrradhäuschens. Ich sah keine Möglichkeit ihn wieder herunterzuholen. Er war natürlich super traurig.

Ich dachte mir nur, lass uns abwarten, irgendwie tut sich eine Lösung auf.
Sprachs und widmete mich wieder anderen Dingen. Mein Sohn war zum Glück dann auch gut abgelenkt.

In der Nacht wurde es sehr frostig und eisig; der Flieger fror am Dach fest. Die Situation also schlimmer denn je.
Jedoch taute es alsbald und ich sah beim nächsten Blick aus dem Fenster, dass er schon ein Stück vom Dach gerutscht war. Beim 2. Blick, einige Stunden später, lag er seelenruhig am Boden und ich konnte ihn zurück ins Kinderzimmer tragen. Ohne krampfhaftes Suchen nach einer Lösung. Ohne Mordsaufwand. Ohne das halbe Haus nach Hilfe zu fragen. Es war alles ganz leicht.  🙂

Was sagt uns das?

  • Versuche nicht krampfhaft nach Lösungen zu suchen! – Die Lösung kommt zu Dir.
  • Festhalten an Etwas hindert Dich! – Wenn Du etwas möchtest, lass es erst los.
  • Versuche nie unbedingt eine Entscheidung treffen zu wollen! – Entscheidungen treffen sich von allein.
  • Mache es Dir immer so leicht wie möglich im Leben!

Diesen Prozess nennt man Loslassen und Vertrauen, dass sich alles fügt. Dass sich alles zur rechten Zeit am richtigen Ort befindet. Dass alles was man braucht, zur rechten Zeit zu einen kommt. Und ich finde, das ist eines der wichtigsten Dinge, die ich in den letzten Monaten am eigenen Leib erfahren und gelernt habe.

_DSC2330

 

Kommen wir aber zurück zur Kinderfotografie. Für viele Familien ist das ein sehr wichtiger Tag. Der Tag an dem das Shooting stattfindet. Welches beste Ergebnisse liefern soll, zumal es viel Geld kostet. Der Druck ist vielleicht doch manches Mal sehr hoch, was sich natürlich auch wieder auf die Kinder überträgt. Plötzlich hat man das Gefühl, nichts klappt mehr. Alles war doch so wichtig und soll doch so toll werden.

 

Heute möchte ich Dir da ein wenig die Angst und den Druck nehmen. Wie in meinem Beispiel mit dem Flieger: Wenn man die Vorstellung davon, dass das Shooting so und so verlaufen oder die und die Ergebnisse liefern muss, aufgibt, DANN erhält man das was man sich eigentlich gewünscht und vorgestellt hat. Lass jede Erwartung los, an mich, an Dein Kind oder Deine Kinder und genieße das was passiert. Es wird das sein was Dir gefällt. Und das gänzlich ohne Stress und Befürchtungen. Es wird einfach zu Dir kommen.

Lass uns das zusammen beschließen: wir entspannen und genießen die Zeit; wir wissen, dass die Kinder viel Spass haben werden und wir wissen, dass das Bilder für die Ewigkeit sein werden.
Okay?

In diesem Sinne: LASS LOS!

 

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.